Dokumentenkorb


Wie funktioniert der Dokumentenkorb?

Der Dokumentenkorb bildet einen herkömmlichen Web-Einkaufskorb ab. Alle Registerinformationen, die Sie von den Gerichten abrufen möchten, und alle hinterlegten Bilanzen, die Sie beauskunften möchten, werden zuerst in den Dokumentenkorb gelegt. Bis zu 20 Dokumentenabrufe sind pro Dokumentenkorb auf diese Weise möglich.

Anschließend gehen Sie in den Bereich "Bezahlen" und geben Ihre Kreditkarteninformationen an. Sind Sie als Nutzer registriert und auf der Plattform angemeldet, steht Ihnen zudem die Bezahlung per SEPA-Lastschriftverfahren zur Verfügung. Für den Abruf hinterlegter Bilanzen müssen Sie auf der Plattform angemeldet sein. Nach erfolgreichem Abschluss des Bezahlvorgangs werden Ihre gewünschten Dokumente für den Abruf freigegeben. Rufen Sie alle bezahlten Dokumente unverzüglich ab, da diese nach Sitzungsende (wenn Sie nicht registriert sind) bzw. nach 5 Tagen (wenn Sie registriert und angemeldet sind) aus dem Dokumentenkorb gelöscht werden.

Der Abruf ist nur einmal möglich. Speichern Sie die abgerufenen Dokumente auf Ihrem Rechner. Abgerufene hinterlegte Bilanzen können unter "Meine Daten - Aufträge & Abrufe - Abrufe Unternehmensregister" weiter eingesehen werden.



Warum sollte ich mich registrieren?

  • Sie können hinterlegte Bilanzen abrufen.
  • Sie erhalten einen Rechnungsbeleg als PDF-Datei.
  • Sie haben die Möglichkeit, per SEPA-Lastschriftverfahren zu bezahlen.
  • Sie können Ihren Dokumentenkorb über das Sitzungsende hinaus speichern (siehe unten).
  • Sie erhalten Einsicht in Ihre Abrufdaten. Ihnen wird ein Gebührennachweis der Abrufdaten zur Verfügung gestellt, aus dem hervorgeht, wann Sie welche Abrufe getätigt haben (keine Abrufinhalte).

»Zur Registrierung



Wie und wann erhalte ich eine Rechnung?

Wenn Sie sich registriert haben und per SEPA-Lastschriftverfahren bezahlen, erhalten Sie eine Rechnung, die Sie als PDF-Datei unter "Meine Daten - Aufträge & Abrufe - Abrufe Unternehmensregister" einsehen können.



Wie lange werden die zum Abruf freigegebenen Dokumente im Dokumentenkorb gespeichert?

Sind Sie nicht registriert, wird ihr Dokumentenkorb nach Beendigung Ihrer Sitzung oder Schließung des Browsers nicht gespeichert.

Wenn Sie registriert und auf der Plattform angemeldet sind, wird Ihr Dokumentenkorb 5 Tage gespeichert. Alle Dokumente, die Sie bis dahin nicht abgerufen und gespeichert haben, stehen Ihnen anschließend nicht mehr zur Verfügung (außer abgerufene hinterlegte Bilanzen; diese können unter "Meine Daten - Aufträge und Abrufe - Abrufe Unternehmensregister" weiter eingesehen werden).



Wie kann ich nachträglich meine Abrufdaten einsehen?

Wenn die Dokumente von Ihnen abgerufen wurden, finden Sie - sofern Sie registriert und angemeldet sind - im Menü "Meine Daten - Aufträge & Abrufe - Abrufe Unternehmensregister" eine Übersicht Ihrer Abrufdaten. Hier können Sie unbegrenzt nachvollziehen, welche Dokumente Sie zu welchem Zeitpunkt abgerufen haben (keine Abrufinhalte). Außerdem wird Ihnen ein elektronischer Rechnungsbeleg (als PDF-Datei) zur Verfügung gestellt.



Wir helfen Ihnen weiter

Bei Problemen finden Sie wertvolle Hinweise im Bereich »Fragen & Antworten


Bei Problemen mit PDF-Dateien wenden Sie sich an
Tel.: 0221 / 97668-328
Fax: 0221 / 97668-339
E-Mail: support@unternehmensregister.de
(Mo-Fr von 8:30 bis 16 Uhr).
Bitte halten Sie Ihre Dokumentenkorbnummer bereit!

Wenn Sie Unterstützung bei der Bedienung des Dokumentenkorbs benötigen, wenden Sie sich an unsere Servicenummer
0800 - 1 23 43 39
(Mo-Fr von 8 bis 18:30 Uhr, kostenlos aus dem dt. Festnetz).
Aus dem Ausland:
+49 2 21/9 76 68-0
(kostenpflichtig)

Abrufdaten

Eine Liste Ihrer Abrufdaten aus dem Unternehmensregister erhalten Sie im Bereich "Meine Daten".

»zur Liste der Abrufdaten